nachbarn-helfen.org: Non-Profit-Plattform für Helfer und Hilfesuchende in Corona-Krisenzeit

CodeCamp:N hat innerhalb von nur einer Woche eine Plattform entwickelt, die Personen in der aktuellen Corona-Krisenzeit zusammenbringen soll. Die Plattform „nachbarn-helfen.org“ dient als Vermittler zwischen Helfern und Hilfesuchenden. Die Website ist ab sofort kostenfrei zu erreichen unter: https://nachbarn-helfen.org/



Vermittlung zwischen Hilfesuchenden und freiwilligen Helfern

Die Plattform hat zwei Zielgruppen: Personen, die ihre Hilfe anbieten, und Personen, die welche benötigen. Sei es, weil sie zur Risikogruppe gehören, sie aktuell im Beruf stark ausgelastet sind oder sich in Quarantäne befinden. So können freiwillige Helfer unter Angabe ihrer Postleitzahl angeben, mit welchen Tätigkeiten sie andere Menschen unterstützen möchten. Gleichzeitig können sie sehen, welche Aufgaben bereits von Hilfesuchenden angefragt worden sind. Für Hilfesuchende funktioniert die Plattform gleich: Hilfesuchende können durch die Angabe ihrer Postleitzahl die Angebote von Helfern in ihrer Umgebung ansehen und das passende Angebot auswählen. Die Nutzer können dann in einem Formular kurz erläutern, wobei sie Unterstützung benötigen. Im Anschluss erhalten die Helfer eine E-Mail und können die Anfrage annehmen.



Entwicklung innerhalb kürzester Zeit

„Der Covid-19-Virus stellt für die Gesellschaft eine Herausforderung dar. Gerade Personen, die im Gesundheitssektor oder in anderen systemrelevanten Berufen arbeiten, leisten einen wichtigen Beitrag. So habe ich mir überlegt, wie auch ich helfen kann. Mit meinem Know-how als Software-Entwickler kann ich dazu beitragen, eine Plattform zu entwickeln und Menschen miteinander zu verbinden“, erklärt Elyahu Borodin, Software-Entwickler bei CodeCamp:N. So entstand die Idee zu nachbarn-helfen.org am vorletzten Wochenende. Am Montag, den 16. März 2020, begann ein freiwilliges Team aus Mitarbeitern von CodeCamp:N in ihrer Freizeit mit der Entwicklung aus dem Homeoffice, denn alle Mitarbeiter arbeiten seit vorletzter Woche von zu Hause aus. Auch die Gesellschafterin von CodeCamp:N, die NÜRNBERGER Versicherung, unterstützte das freiwillige Team bei Rechtsfragen und der Sicherstellung der DSGVO-Konformität.



Risikogruppe in Franken erreichen

Nach dem Go-Live der Plattform ist das Team von CodeCamp:N nun auf der Suche nach Partnern, die das Vermittlungsangebot auch an die Risikogruppe und andere potentielle Nutzer heranträgt, die sonst eher keinen Internetzugang haben. Interessierte Vereine, Partner oder Unternehmen können sich melden unter support@nachbarn-helfen.org. Gleichzeitig baut das Team die Plattform weiter aus und ist hierzu auf der Suche nach Freiwilligen, die an der Weiterentwicklung mitwirken möchten.



Über CodeCamp:N GmbH

CodeCamp:N ist ein offenes Inkubationsmodell, das mit einem Team aus Experten und Talenten neue Zugänge zu Versicherungsprodukten und Finanzdienstleistungen baut. Das interdisziplinäre und crossfunktional aufgebaute Team arbeitet an Anwendungen für die Lebensrealität der jungen Generation: geprägt durch Datenintelligenz und Personalisierung. Die 2017 gegründete CodeCamp:N GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der NÜRNBERGER Versicherung mit zwei eigenständigen Standorten in Nürnberg. Neben Insurtech-Anwendungen setzt das Geschäftsmodell des Inkubators auf Innovationsprojekte sowie Software-Entwicklung und Transformationsarbeit für die Branche - und darüber hinaus.

Unternehmenskontakt
CodeCamp:N GmbH
Laura Steinmaßl
Kohlenhofstraße 60
90433 Nürnberg
Tel.: +49 (0)911/27448523
E-Mail: presse@codecamp-n.com