„Design isn’t finished until somebody is using it.“

— Brenda Laurel, PhD, Independent Scholar



Die Geschichten von Produkten, die während ihrer ganzen Entwicklung nicht einmal mit dem Nutzer in Berührung gekommen sind, sind zahlreich. Trotzdem kommen diese Produkte auf den Markt. Alle Entwickler des Produkts und auch das Design Team haben das Produkt bereits abgesegnet und auch Kollege XY aus dem anderen Team fand das Produkt super und so “usable”. Was kann da schon schiefgehen?

Um euch die eigene Google Recherche zu ersparen: eine ganze Menge. Von Buttons, die nicht verstanden werden, Emojis, die als unnötig erachtet werden, bis hin zu ganzen Features, die schlichtweg keinen Mehrwert für den User bieten.

All diese Dinge kommen regelmäßig vor – in großen Techfirmen, aber auch in kleinen Startups.

Um dies zu verhindern und das Testen mit Usern im Allgemeinen mehr in unseren Prozess einzubinden, haben wir ein eigenes Usability Lab an unserem Standort Solgerstraße 18 aufgebaut. Nachdem wir schon einige erfolgreiche, eigene Produkttests gemacht haben, wollen wir nun auch anderen Organisationen die Möglichkeit geben, Usability Tests bei uns durchzuführen.

Was ist Usability?

Aber wie funktioniert so ein Usability Test und was ist überhaupt diese Usability, von der ständig gesprochen wird?

Generell bezeichnet Usability, “das Ausmaß, in dem ein interaktives System innerhalb eines bestimmten Nutzungskontextes effektiv, effizient und zufriedenstellend benutzt werden kann” (ISO 9241-11).

Was ist Usability

Die drei Bereiche Effektivität (Kann der User seine Ziele erreichen bzw. kann er die vorgegebene Aufgabe lösen?), Effizienz (Kann der User dies auch mit so wenig Ressourcen wie möglich ergo kann er die vorgegebene Aufgabe möglichst schnell lösen?) und Zufriedenheit (Hat der User die Anwendung/Website gerne benutzt?) bilden zusammen die Usability. Die Zufriedenheit des Nutzers kann über verschiedene Aussagen abgefragt werden. So kann er zum Beispiel seine Zustimmung zur Aussage “Ich denke, dass ich das System benutzen würde” auf einer Skala von 1 (=trifft überhaupt nicht zu) bis 5 (=trifft voll zu) einordnen.

Um wiederum die Usability eines Produkts zu messen, werden Usability Tests durchgeführt.

Usability Tests

Im Allgemeinen können Usability Tests überall durchgeführt werden. Ein speziell dafür geschaffenes Usability Labor bietet aber einige wichtige Vorteile:



  1. Der Usability Test ist für den Probanden ein in sich stimmiger abgeschlossener Prozess, inklusive Begrüßung und Verabschiedung.
  2. Technische Geräte wie Kameras, Testgeräte etc. können an einem Ort sicher verwahrt werden.
  3. Einen eigenen Raum zu haben, in dem nur getestet wird, ermöglicht es, öfter zu testen und macht allen Angestellten die Dringlichkeit des Testens auch räumlich bewusst.
  4. Ein Usability Labor ermöglicht nicht nur Tests mit einzelnen Nutzern, sondern auch Gruppendiskussionen oder Fokusgruppen.



Für unser Usability Lab haben wir diese Vorteile mit Mobilität und Flexibilität kombiniert. Deshalb sind die verschiedenen Komponenten so aufgebaut, dass sie wortwörtlich in einen Koffer passen und überall aufgebaut werden können. Je nach Ziel und Untersuchungsgegenstand kann individuell entschieden werden, ob ein Test im Usability Lab oder ein Test vor Ort sinnvoller ist.

Usability Testing Probant

Auch bei der Beobachtung des Tests versuchen wir größtmögliche Flexibilität zu ermöglichen. Unsere Übertragungssoftware ermöglicht das Streamen des Tests in alle Winkel der Welt. So können Kollegen im Homeoffice oder auch an anderen Standorten den Test jederzeit live miterleben, ohne vor Ort zu sein.

Usability Testing beobachten

Ablauf

Ein Usability Test besteht aus drei Phasen: der Vorbereitung des Tests, der Durchführung und der Evaluierung.

  • Die Vorbereitungsphase umfasst die Zielsetzung, die Erstellung der Testaufgaben, die Rollenzuteilung und die Probandensuche.
  • In die Durchführungsphase fällt der eigentliche Test, der aus einem Pre-Interview, der Aufgabenlösung und einem Post-Session Interview besteht.
  • Im letzten Schritt, der Evaluierung – dem für alle wahrscheinlich spannendsten Bereich – wird das Feedback der User ausgewertet. Erhaltenes Feedback wird anhand einer Problemkategorisierung priorisiert und direkt in den Produkten umgesetzt.



Du möchtest deine Produkte gerne auch einmal von Usern testen lassen, ohne dafür unverhältnismäßig viel Geld oder Zeit zu investieren? Wir übernehmen gerne die Vor- und Nachbereitung, sowie Durchführung der Tests oder unterstützen dich in den einzelnen Bereichen. Wo und wie wir dich im Bereich Usability Testing unterstützen können, bestimmst du.



Wir suchen stets nach neuen Testpersonen, die unsere Produkte genauer unter die Lupe nehmen wollen. Egal ob du nur einmal oder regelmäßig an Usability Tests teilnehmen möchtest, schon Erfahrung hast oder du das erste Mal ein Produkt testen möchtest: Fülle dafür dieses Formular aus und wir melden uns bei dir.